Startseite

Startseiten-Spruch03

 „Das Umarmen ist ein wunderbarer westlicher Brauch.“

(Thích Nhất Hạnh, buddhistischer Mönch, Schriftsteller & Lyriker)

 

Die oftmals als „Mutter der Familientherapie“ bezeichnete Psychotherapeutin Virginia Satir meinte, wir bräuchten „vier Umarmungen pro Tag zum Überleben. Acht Umarmungen  pro Tag, um uns gut zu fühlen und zwölf Umarmungen pro Tag zum innerlichen Wachsen.“ – Doch, wie oft fassen wir uns in Wahrheit ein Herz und bitten unser Gegenüber um eine liebevolle Umarmung? Ist die Angst vor der Ablehnung des anderen meist nicht größer als der Mut, unser Bedürfnis nach Nähe und Verbundenheit anzunehmen und zu respektieren?

Wann hast du das letzte Mal jemanden gebeten, dich zu umarmen? Und, war es dein Partner, ein Familienmitglied, ein Arbeitskollege oder gar ein Unbekannter?

Ich möchte dich einladen, dein Herz für dieses wundervolle und heilsame Ritual zu öffnen, es auf lebendige Weise neu zu entdecken und dein Leben von dessen Weisheit, Kraft und Schönheit inspirieren und berühren zu lassen.

 

“Gratis Umarmungen” in Berlin, Deutschland

gg


DANKE für eure eingesandten Umarmungen!

Sende dein eigenes Umarmungs-Bild ein und werde Teil unserer großen „Umarmungs-Wand“!


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s