Texte

„Es rührt mich an und erstaunt mich auch immer wieder ein wenig, wenn meine Kinder zu mir kommen und mich umarmen. Ich bin nicht überrascht darüber, daß sie mich umarmen, sondern über die Art, wie sie es tun: Es sind langsame, tiefe, entspannte, ruhige und liebevolle Berührungen. Wenn meine Kinder mich umarmen, genieße ich, was sie mir in solchen Augenblicken so völlig natürlich geben. Es ist, als würde dadurch ein Kreis der Liebe geschlossen.“

Myla Kabat-Zinn, Geburtsbegleiterin & Autorin

 

 

 

Advertisements